Wie können wir helfen?

Wie wird das VPA-Assessment ausgewertet?

Bearbeitungsdeadlines, Unterlagen und Anforderungen

Bewerber haben 5 Arbeitstage Zeit, das VPA Assessment zu absolvieren und sollten von uns ebenfalls innerhalb 1 Woche Rückmeldung dazu bekommen.

Nimmt ein Bewerber nicht teil (und gibt auch keine RM), dann vermerke die Nicht-Teilnahme in der Akte und breche die Bewerbung 2 Wochen nach Zusendung des Assessments (siehe Aktion > Historie) ab (Aktion > Bewerbung abbrechen). Gibt ein Bewerber im Assessment an, dass kein Interesse mehr besteht, dann vermerke dies ebenfalls und klicke unter Aktionen auf “Bewerbung zurückgezogen”.

Die abgeschlossenen Assessments kommen in diesem Google Sheet VPA Basis Assessment an und werden dort ausgewertet. Dateien der Bewerber werden in diese OwnCloud Ordner (o-Team HR > HR Ulas > 01 Bewerberverfahren > 04 Basis Assessment) hochgeladen. Die übrigen Freitext-Antworten findest du in der Google Form.

Insgesamt können maximal 39 Punkte erreicht werden: 16 Punkte in Multiple-Choice-Fragen und 23 Punkte in Word, Excel und Freitext-Aufgaben. Die Bewertungsskala befindet sich im zweiten Tab des Google-Sheets. Bewerber müssen mindestens 31 Punkte (80%) erreichen, um zum VSG eingeladen zu werden.

Auswertung

Spalte U: automatische Auswertung der Multipe-Choice-Fragen

Spalten W bis AA: trage hier die kumulierten Werte je Aufgabe ein

Spalte AB: Gesamtpunktzahl

Markiere den Namen des Bewerbers nach Auswertung des Assessment rot, wenn er nicht bestanden hat und grün, wenn er bestanden hat. Halte das Ergebnis in der Akte fest und lade den Bewerber entweder zum VSG ein oder sage ab (ggf. Reminder setzen).

Zusatzinfos

Achte bei Auswertung der Dateien und Antworten auf folgendes:

  • Dateien müssen ordentlich mit Name des Bewerbers versehen sein.
  • Es müssen Microsoft-Dokumente hochgeladen werden. Bearbeitung in anderen Programmen ist ok, gespeichert müssen die Dateien jedoch in MS Formaten werden.
  • Rechtschreibung und allgemein sauberes Arbeiten.